Die Zero-Foot-Print Depotladestationen ZFP™ – serienmässig lieferbar mit Leistungen zwischen 60 und 240 kW – dienen dazu, die Fahrzeuge während ihrer Stillstandszeit im Depot mit elektrischer Energie zu versorgen.

Die deckenmontierten ZFP™ beanspruchen keine Verkehrsfläche im Depot. Die Busse können ohne störende Elektroschränke oder Kollisionsgefahr frei in der Halle zirkulieren. Dank dem OppCharge-Standard sind die ZFP™ eine elegante, kostengünstige und bedienerfreundliche Ergänzung zur Gelegenheitsladung auf der Linie mit unseren All-In-One Schnellladestationen AIO™.

Die E-Busse lassen sich mit der ZFP™ einfach über die standardisierten Kontaktschienen auf dem Busdach aufladen. Dank dem automatisierten Pantographen können – im Gegensatz zu Plug-in-Lösungen mit Kabeln – auch die bald schon auf dem Markt erhältlichen teilautonom verkehrenden E-Busse im Depot geladen werden.

Die Depotinfrastruktur von Transportunternehmen ist so technologisch optimal für die Zukunft gerüstet. Die ZFP™ eignet sich wie auch die AIO™ für Solo-, Gelenk- und Doppeldeckerbusse.

Die Zero-Foot-Print Depotladestationen ZFP™ werden ab Herbst 2021 ausgeliefert.