Für die Aargau Verkehr AG AVA wurde innert zwei Wochen im Bereich des Bahnhofs Aarau Süd eine provisorische Fahrleitung erstellt und das Gleis 11 abgebrochen.
Anlass dazu ist der bau eines neuen Bahnhofsgebäudes und die Verbreiterung der Personenunterführung. Das bald 100-jährige Bahnhofsgebäude wird abgebrochen. Damit die Masten auf der Nordseite weichen konnten, mussten auf der Südseite neue Masten erstellt werden.
Somit steht den Bauarbeiten nun nichts mehr im Weg. Der definitive Ausbau der Fahrleitung folgt voraussichtlich 2023 nach der Fertigstellung des neuen Gebäudes.